Keystone logo
Charles University First Faculty of Medicine

Charles University First Faculty of Medicine

Charles University First Faculty of Medicine

Einführung

Karls-Universität in Prag, Erste Medizinische Fakultät: Die akademische Forschung steht vor einem Wandel

Die 1. Medizinische Fakultät ist mit fast 1 200 Mitarbeitern und 3 400 Studierenden die größte medizinische Fakultät der Tschechischen Republik. Sie ist seit ihrer Gründung durch den böhmischen König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Karl IV. im Jahr 1348 ein fester Bestandteil der Karlsuniversität in Prag. Als solche ist sie auch die älteste medizinische Fakultät Mitteleuropas.

Doch nicht nur die majestätische Geschichte und beeindruckende quantitative Maße würden ausreichen, um die Institution erfolgreich und wettbewerbsfähig zu machen. Es müssen Ideen, Menschen, Kapazitäten und Management sein, die letztendlich für die Zukunft, den Profit und die Funktionsfähigkeit einer Institution verantwortlich sind. Um unsere Mission zu erfüllen und nicht nur die Stärke und Vitalität der Forschungsprogramme der Fakultät, sondern auch unsere nationale Position und internationale Ambitionen widerzuspiegeln, bekräftigen wir folgende Ziele:

  • Ein dynamischer Bestandteil des europäischen medizinischen Ausbildungssystems zu sein
  • Führen der biomedizinischen Spitzenforschung im breiteren Rahmen des Europäischen Forschungsraums
  • Als wertvolles Mitglied der lokalen Gemeinschaft anerkannt zu werden.

In diesem Kontext:

Wir sind hier, um Mediziner der Zukunft zu lehren: Wir bieten Bachelor-, Master- und Berufsprogramme von höchster akademischer Qualität, die entweder in tschechischer oder englischer Sprache unterrichtet werden und international bedeutende Stipendien verfolgen. Akademische Exzellenz, Förderung der Kreativität und intellektuelle Neugier sind die hochrangigen Werte in der periodischen internen Evaluation unserer Lehrenden. Die Fakultät fördert und unterstützt herausragende wissenschaftliche Nachwuchskräfte und wissenschaftliche Ausbildungen.

Wir suchen Talente: Unsere Studierenden werden aus ganz Europa, Amerika, Asien und Afrika rekrutiert und unsere Studiengänge werden regelmäßig in Europa und den USA akkreditiert.

Wissenschaft ist die Zukunft von uns allen: Die Fakultät investiert massiv in die Forschungsinfrastruktur. Unsere Labore nutzen praktisch alle hochmodernen Technologien, die sich in den Händen von begeisterten Mitarbeitern mit internationaler Erfahrung und Reputation befinden. Die Mittel aus wissenschaftlichen Aktivitäten machen zuletzt den Großteil des Fakultätsbudgets aus.

Das Bild unseres gemeinsamen Europas verändert sich: Die Fakultät selbst profitiert vom Dialog von Forschern und Ärzten „vor Ort“. Unsere Forschungsteams sind an mehreren nationalen Forschungsprojekten beteiligt, die die Zusammenarbeit zwischen Grundlagen- und klinischen Wissenschaften betonen, zusammen mit Forschern anderer Disziplinen aus außeruniversitären Einrichtungen. Wichtig ist, dass unser Engagement in internationalen Teams und EU-Projekten stark zunimmt.

Aus Wissenschaftlern Unternehmer werden: Unsere Ergebnisse belegen herausragendes Engagement in der Grundlagen-, klinischen und angewandten Forschung. Die Fakultätsleitung baut gemeinsam mit der Universitätsleitung Standardverfahren des Technologietransfers und der Win-Win-Akademie-Industrie-Verbindung unter Einhaltung der bestehenden europäischen Regeln auf.

Über die Grenzen der F&E-Gemeinschaft hinaus: Fakultätsexperten sind regelmäßig an der Popularisierung der Wissenschaft in der Gemeinschaft beteiligt und fördern ihrerseits das Bewusstsein für die öffentliche Gesundheit. In Zusammenarbeit mit Journalisten und Medien widmen sich unsere Ärzte und Forscher den großen Problemen der öffentlichen Medizin, tragen aber auch dazu bei, grundlegende wissenschaftliche Fakten zu verbreiten, erklären, wie Wissenschaft funktioniert und sich entwickelt. Unsere Vision ist es, im weiteren Sinne zum Aufbau der wissensbasierten Gesellschaft beizutragen.

Die Fakultät

Die Erste Medizinische Fakultät ist eine der vier Gründungsfakultäten der Karlsuniversität in Prag. Die 1348 gegründete Erste Medizinische Fakultät gehört zu den fünfzehn ältesten medizinischen Fakultäten der Welt.

Lehre und Forschung an unserer Fakultät decken nahezu das gesamte Spektrum der Medizin und Gesundheitsberufe von der gesamten Bandbreite der Grundlagenwissenschaften bis hin zu klinischen Fachgebieten ab. Einige Disziplinen sind auf nationaler Ebene einzigartig an unserer Schule. Wir bereiten zukünftige Mediziner, Wissenschaftler und Heilberufler modern und freundlich vor. Da wir nicht nur eine Lehr-, sondern auch eine Forschungseinrichtung sind, bringen wir modernste Erkenntnisse und Technologien in die Ausbildung ein.

Die universitäre Ausbildung an der Ersten Medizinischen Fakultät bietet verschiedene Studiengänge an. Die meisten Studierenden absolvieren ein sechsjähriges Studium der Allgemeinmedizin (mit dem Abschluss MD) oder ein fünfjähriges Studium der Zahnmedizin (mit dem Abschluss DMD).

Diese beiden klinischen Programme werden sowohl in englischer als auch in tschechischer Sprache angeboten. Weitere drei- bis vierjährige Bachelor-Studiengänge in Gesundheitsberufen (zB Krankenpflege und andere Fachrichtungen), teilweise mit Master-Option, werden bisher nur in tschechischer Sprache angeboten. Es gibt auch ein dynamisches PhD-Programm, bei dem die meisten Spezialitäten auf Englisch angeboten werden. Wir bereiten auch Ärzte auf ihre Fachprüfungen vor. Es ist auch wichtig zu beachten, dass es verschiedene kostenpflichtige Programme für Postgraduierte gibt. Unsere Lehreinrichtungen sind modern und komfortabel, von Hörsälen und Seminarräumen über Labore, Studien- und Computerräume. Die meisten Lehreinrichtungen befinden sich in historischen Gebäuden im Zentrum von Prag, in der Nähe von Karlovo náměstí, IP Pavlova und Albertov. Klinischer (praktischer) Unterricht findet hauptsächlich im Allgemeinen Universitätskrankenhaus statt, mit einigen klinischen Rotationen im Motol-Krankenhaus, im Thomayer-Krankenhaus, im Krankenhaus Na Bulovce und im Allgemeinen Militärkrankenhaus.

Unsere Absolventen finden leicht eine Anstellung in der Tschechischen Republik und im Rest der Welt. 99,7 % der 640 Absolventen (zwischen 1997 und 2015) fanden innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss eine Vermittlung.

Standorte

  • Charles University in Prague, First Faculty of Medicine Kateřinská 32 121 08 Prague 2 Czech Republic, , Prague

Fragen