Keystone logo

ETH Zurich Institute of Science, Technology and Policy

A logo

Einführung

Die ETH Zürich

Freiheit und Eigenverantwortung, Unternehmergeist und Weltoffenheit: Die ETH Zürich steht auf einem Fundament echter Schweizer Werte.

Unsere Hochschule für Naturwissenschaften und Technik geht auf das Jahr 1855 zurück, als die Gründer der heutigen Schweiz sie als Innovations- und Wissenszentrum schufen.

An der ETH Zürich finden Studierende ein ideales Umfeld für eigenständiges Denken, Forschende ein Klima, das zu Höchstleistungen inspiriert. Im Herzen Europas gelegen und doch weltweit vernetzt, leistet die ETH Zürich Pionierarbeit bei effektiven Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute und morgen.

Porträt

Freiheit und Eigenverantwortung, Unternehmergeist und Weltoffenheit: Die ETH Zürich steht auf einem Fundament echter Schweizer Werte. Unsere Hochschule für Naturwissenschaften und Technik geht auf das Jahr 1855 zurück, als die Gründer der heutigen Schweiz sie als Innovations- und Wissenszentrum schufen. An der ETH Zürich finden Studierende ein ideales Umfeld für eigenständiges Denken, Forschende ein Klima, das zu Höchstleistungen inspiriert. Im Herzen Europas gelegen und doch weltweit vernetzt, leistet die ETH Zürich Pionierarbeit bei effektiven Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute und morgen.

Fakten

  • 19.800 Studierende, davon 4.000 Doktoranden, aus über 120 Ländern
  • 500 Professoren
  • 355 Spin-offs seit 1996
  • 21 Nobelpreisträger, darunter Albert Einstein und Wolfgang Pauli (1 Fields-Medaillengewinner, 2 Pritzker-Preisträger)
  • 90 Patentanmeldungen und 200 Erfindungsmeldungen pro Jahr
  • 1,8 Milliarden Franken, davon 1,3 Milliarden Franken Grundfinanzierung des Bundes
  • 9. Platz im Ranking (2016)
  • 8. im QS-Ranking (2016)
  • 19. im ARWU-Ranking (2016)

Schwerpunkte

Um die großen Herausforderungen der Menschheit zu bewältigen, ist oft eine Kombination disziplinärer Ansätze in multidisziplinären Teams oder ein multidisziplinärer Ansatz notwendig. Deshalb konzentriert sich die ETH Zürich neben den Departementsaktivitäten auf mehrere Schwerpunkte. Die Forschung orientiert sich an den Bedürfnissen der Gesellschaft – sei es auf lokaler, nationaler oder globaler Ebene – und leistet damit einen wertvollen Beitrag für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Schwerpunkte der ETH Zürich sind:

Medizin

Als technisch-naturwissenschaftliche Hochschule leistet die ETH Zürich seit Jahrzehnten durch Grundlagenforschung, die Entwicklung von Technologien für die Prognose, Diagnostik und Therapie, die Gründung von Spin-off-Unternehmen, Aus- und Weiterbildungsprogramme und Infrastruktur.

Daten

Forschende der ETH Zürich entwickeln neue Ansätze für Data Science und Machine Learning, um riesige Datenmengen zu sichern und auszuwerten.

Nachhaltigkeit

Ernährungssicherheit, Energieversorgung und Klimawandel, die nachhaltige Gestaltung unserer Lebensräume und der sorgsame Umgang mit natürlichen Ressourcen zählen zu den größten globalen Herausforderungen. Die ETH Zürich beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit diesen Themen und ist heute führend in der Energie-, Ernährungs- und Umweltforschung.

Fertigungstechnologien

Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt von seiner Fähigkeit ab, innovative Produkte zu entwickeln und eine wirtschaftliche Produktion sicherzustellen. Die Forschung der ETH Zürich trägt zur Entwicklung zukunftsweisender Produktionsverfahren und Fertigungstechnologien bei.

Initiative für kritisches Denken

Die ETH Zürich lancierte 2012 die Critical Thinking Initiative (CTETH) mit dem Ziel, ETH-Studierende zu kritischem und selbstständigem Denken auszubilden. Diese Initiative ermöglicht es der Universität, neben fachlicher Expertise auch kritisches Denken sowie Kommunikations- und Führungskompetenzen zu vermitteln.

Standorte

  • ETH Zurich Institute of Science, Technology and Policy Universitätstrasse 41 8092 Zürich Switzerland , , Zürich

Fragen