Keystone logo

Warsaw Film School

A logo

Einführung

Warsaw Film School – 15 Jahre Film und Innovation

Warsaw Film School wurde 2004 von dem polnischen Filmregisseur, Produzenten und Drehbuchautor Maciej Slesicki und einem der beliebtesten Schauspieler des Landes, Boguslaw Linda, gegründet - der Hauptdarsteller von Andrzej Wajdas letztem Film "Afterimage".

Die Akademie ist eine einzigartige Filminstitution, eine von drei im Land, die BA-Diplome vergibt, und die einzige Kunsthochschule unter der Schirmherrschaft des Kulturministeriums, die BA International Studies in Englisch anbietet.

Warsaw Film School Sitz in der Hauptstadt Polens ist das Zentrum eines Filmbildungszentrums, zu dem auch ein Gymnasium mit Filmprofil, eine Sekundarschule, eine Berufsschule, ein Programmkino Kino Elektronik und eine Produktionsfirma gehören.

Dozenten von Warsaw Film School wie Helmer Krzysztof Zanussi und der Oscar-nominierte Bartosz Konopka gehören zu den anerkanntesten polnischen und internationalen Filmemachern, Spezialisten in den Bereichen Film und neue Medien. Im Jahr 2010 zog Warsaw Film School auf einen brandneuen Campus mit einer Kapazität von 2.600 m², der Platz für Film- und Fotoaufnahmen, Dunkelkammern, Postproduktionsräume und ein High-End-Tonstudio bietet.

Unsere Absolventin Dorota Kobiela wurde für „Loving Vincent“ für die Oscars 2018 nominiert. Dies war die zweite Oscar-Nominierung, auf die unsere Schulabsolventen stolz sein können. Den ersten erhielt Tomasz Śliwiński 2015 für seinen dokumentarischen Kurzfilm „Unser Fluch“.

Warsaw Film School liegt im Herzen Polens, einem Land, das jährlich rund 60 Spielfilme produziert und an 20 bis 30 internationalen Koproduktionsprojekten pro Jahr beteiligt ist. Wir befinden uns inmitten eines sich dynamisch entwickelnden audiovisuellen Marktes mit starker Filmtradition und aufrichtiger Verbundenheit zum Film als persönlichem und politischem Ausdrucksmittel.

Warsaw Film School organisiert eine Reihe von Bildungs-, Kunst- und Fachveranstaltungen, darunter Script Fiesta – Europas einziges vollständig offenes Festival, das sich der Kunst des Schreibens für die Leinwand widmet. Jedes Jahr versammeln sich Hunderte von Fachleuten für eine Woche mit Meisterkursen, Workshops, Pitching-Sessions und gesellschaftlichen Veranstaltungen. Die Liste der besonderen Gäste umfasst Joe Eszterhas, Pilar Alessandra, Linda Aronson, Jane Campion und den Sundance 2016 Gewinner aus Israel - Elite Zexer.

Standorte

  • Warsaw Film School 7 gen. Zajączka st., 01-518, Warsaw

Studiengänge

Die Einrichtung bietet außerdem:

Fragen